20.07.2019 - Grill-Run

2019 Grillrun

Zuerst zu kalt, dann zu nass, dann zu heiss. Heute passte alles zum Grill-Run.

Nachdem in den Jahren zuvor der Grill-Run von LX-Susi entweder dem Wetter, oder der Baustelle geschuldet nicht stattfinden konnte, klappte es in diesem Jahr auf Anhieb!

Wir haben uns in Etappen in Sissach (Slim, Higgs und Skip) um 09.30 h und später in Laufen 10.00 h (Shark, Zwärg und Prospect Martin) getroffen. Wie sich schon jetzt zeigte und später bewahrheitete war die Routenplanung von Neo-Road-Captain Skip etwas zu ambitiös. Um die schon beim Treffpunkt verlorene Zeit auf die Marschroute aufzuholen, wurde engagiert losgefahren und in der Folge davon bereits in Laufen die ganze Staffel verloren. Einerseits wollte die Rocker C von Zwärg nicht mehr anspringen (böse Zungen behaupten, dass die Warterei der Zündung resp. der Batterie zugesetzt hätten), andere haben die Marschroute nicht so richtig verinnerlicht und strandeten in Delemont. Mit der heutigen Kommunikationstechnik konnten aber alle Schäffchen in Lucelle und St. Ursanne wieder eingefangen werden und von dort ab hat es tadellos geklappt.

Den Durst haben wir in St. Hippolyte gelöscht. Unterbrochen wurde das Auffüllen unserer persönlichen Tanks durch eine vorbei fahrende Gruppe Monschter-Pfluten-Trikes. Die entsprechenden Kommentare dazu wurden eben von der Ethik-Kommission gelöscht...

Später haben wir uns im Hôtel Du Doubs in Goumois auch kulinarisch auf Vordermann gebracht. Hier allerdings mit grosser Zurückhaltung und mit Aussicht auf den Grillabend beim Präsi LX und unserem Beifahrer-Member Susi.

Die Zeit rückte überproportional vor und so mussten wir uns leider für die Direttissima über die Transjurane entscheiden. Die zwischenzeitlich verlorene Zeit konnten wir aber nur noch bedingt aufholen, so dass wir uns in Laufen wieder individuell in Direkt-Griller-, Umweg-Griller- und Vorher-Duschen-Griller-Gruppen aufteilten. Schliesslich landeten alle gesund, munter und gfräss in Gälti, wo wir auch Cowboy begrüssen durften, der seine HD leider in der Reparatur hatte und somit «nur» am Grillabend teilnehmen konnte. Ebendort trafen wir auch auf weitere Ladies. So begrüssten wir Higg's Conny und Martin's Brigitte. Der «kleine» Bruder von LX, Richi, war ebenfalls anzutreffen, er zeigt sich - wohl altersbedingt - auch nicht mehr allzu harleyfremd...

Mit dem hervorragenden Grill und der sehr liebevollen Bewirtung durch LX und Susi wurde dieser Tag nicht abgerundet, sondern schlichtweg aussergewöhnlich schön.

Später in der Nacht hiess es aber Abschied nehmen. Die einen gestalteten dies, der vorgerückten Stunde Rechnung tragend, leise. Andere wiederum sandten ihren Gruss an die Nachbarschaft. Unüberhörbar...
(Skip)

Hier gibt's noch ein paar Bilder.

 

 

Copyright © 2014 Harley-Friends, Switzerland, designed by LX - Impressum Kontakt