17.02.2011 - Swiss-Moto Zürich

Swiss-Moto ZürichGlücklich, wer die grösste Baustelle der Schweiz - man nennt sie «Zürich» - wenn immer möglich nicht heimsuchen muss. Heute allerdings nehmen wir sämtliche Nachteile in Kauf und fahren hin. Hin an die Swiss-Moto, um schon mal die Augen auf Frühling einzustellen.

Sei es mittels Bestaunen höchstwertiger Umbauten, ellllllllllllllenlaaaaanger Beine, oder auch ganz einfach eines feinen Steaks mit Pommes. Schliesslich isst man ja nicht nur mit den Augen - oddr?
Tommy pilotierte die Kumpels Beat und Rolli «on four whells», lx sich selbst «on two wheels» zur Ausstellung, wo wir selbstredend erst mal den Harley-Stand abgrasten. Beim Display treffen wir auf Didi und John welche in ihrer Funktion als Staff zum Kaffee mit Small-Talk luden. Im weiteren Verlauf des Tages bestaunten wir ungezählte, gut gemeinte Harley-Plagiate vorab fernöstlicher Herkunft. Irgendwie ist man halt schon stolz darauf, ein Original zu fahren. Und schliesslich werden ja eh nur gute Originale kopiert und keine miesen. Interessant auch die Ausstellung zur «Tourist Trophy» und eine hoch interessante Präsentation von Motorrädern, wie sie in unserer Sturm- und Drangzeit die Läden verliessen. Kullerte da nicht etwa ein verstohlenes Tränchen über LX's Backe, als er die Z900 erblickte? Die Custombike Area beanspruchte dann doch einen grossen Teil unserer Besuchszeit und die Kameras schlüften ein Mega nach dem anderen hinein. Schliesslich machten wir uns wieder auf den Heimweg. Beim einen gings schneller, die anderen genossen noch den einen oder anderen Stillstand bis nach dem Gubrist. Die Fotos sind zu finden in der entsprechenden Galerie.

Copyright © 2014 Harley-Friends, Switzerland, designed by LX - Impressum Kontakt