25.09.2011 - Tommy's Final Run

TR1 Final RideoutAm 25. September, einem wunderschönen, sommerlichen Herbstsonntag, fanden sich vier Friends «zu Allem bereit» um Punkt 10 Uhr bei Tommy in Therwil ein. Dabei waren Beat «Pirat» mit Sozia (Göttimeitli) Carol, Beat «Cop» und Sozia (Tochter) Vivianne.

Role brauste mit seiner Rocker heran. Als Specialguest war Nicole auf «Kawasakiiiiiii» mit dabei - super! Der Beifahrersitz von Tommy wurde von seinem Sohn Dennis belegt. Speziell darf man erwähnen, dass drei dieser Friends am Abend vorher an der Country Night in Schupfart waren, sicher erst um etwa 2 Uhr in die Falle fielen und trotzdem pünktlich am Treffpunkt erschienen – alle Achtung!
Nach einem ersten Fotoshooting durch Evelyn knatterten wir los. Der Run führte uns über Hofstetten – Metzerlen – Rodersdorf – Wollschwiller – Kiffis – Lucelle – Charmoille – Fregiécourt – Cornol – Courgenay – St. Ursanne, dem Doubs entlang bis schliesslich zum Zwischenziel St. Hippolyte, wo wir unsere Rosse parkten. Es war genau zur rechten Zeit. Unsere Mägen begannen nämlich zu blubbern. Wir setzten uns in die Bikersbeiz – erwischten einen der letzten Tische - beim Rathausplatz. Da war vielleicht etwas los. Bikes im Anflug, im Abflug, oder im Tiefflug vorbei an diesem bekannten «Bikes-Airport». Beinahe ein wenig «Faakers-Feeling», nur war die Markenvielfalt grösser. Lustigerweise trafen wir dort Roli und Manuela Henz, die ebenfalls auf Tour waren.
Die Sonne brannte so richtig auf diesen Platz. Wir schwangen uns schon bald nach dem Essen wieder in die Sättel, um uns vom Fahrtwind abkühlen zu lassen. Weiter ging es auf kurviger Strecke über Blamon – Glay – Hérimontcourt – St. Dizier – Bure – Courtemaîche – Montignez – Florimont – Seppois-le-bas - Hirtzbach – Altkirch – Schwoben, bis wir endlich eines der im Elsass recht dünn gesäten Restaurants fanden, welches erst noch an einem Sonntag geöffnet hatte. Wir genossen Desserts (s. Fotogallerie) und Kaffee, bevor wir den Rest der Strecke unter die Zweiräder nahmen. Zum Abschluss landeten wir bei Dennis zu Hause im Garten, wo wir uns mit Apfelmost den Durst löschen konnten. Herzlichen Dank an die Gastgeber im Elsass.
Nun blieb uns nur noch die Strecke von Oltingue zurück ins Baselbiet. In Therwil endete dann die Ausfahrt definitiv. Ein wunderbarer Tag ging zu Ende und d'Fottelis sind auch schon in der Galerie.

Copyright © 2014 Harley-Friends, Switzerland, designed by LX - Impressum Kontakt